English
 
Impressum
Veranstaltungen

Weihnachtsfeier 2014

Ausstellung Karlsruhe 2013

Austellung in Bogota 2013

20 years of Sammantic - Mitarbeiter auf Tour 2011

Girlsday 2010

2006 Ringspaziergang

Hundespaziergang 2005



Ausstellung Karlsruhe 2013

Gemütliches Abendessen in Kalrsruhe im Restaurant Anders auf dem Turmberg mit Kathi Wilke, Danielle Goodland, Klara Miketová, Heidi Brauer und Barbara Bruns (v.l.)







Ausstellung in Bogota 2013





Unsere drei erfolgreichen Hunde in Bogota!
Sammantic Only You, Sammantic Aani und Ponadto Kruszon




Girlsday 2010

Wir haben dieses Jahr 4 jungen Mädchen beim Girlsday ermöglicht uns bei der Arbeit über die Schulter zu schauen!




26. August 2006
2006 Ringspaziergang

Bereits seit April habe ich mich auf die Einladung von Frau Bruns gefreut, um am diesjährigen Treffen von Nordischen Hunden, am 26. August 2006, mit anschließendem Ringtraining teilzunehmen.

„Benca“ und ich waren sehr aufgeregt und fuhren sogar viel zu früh los, um ja nicht zu spät zu kommen. Das Chaos fing dann auf der Autobahn an, 1. Durchsage: „30 Kilometer Stau ab Stapelfeld!“ Okay, die zweite Durchsage: „20 Kilometer Stau!“ Also beschloss ich schon eine Abfahrt früher abzufahren und mich dann nach Winsen (Luhe) durchzumogeln. Schade nur, dass wir schon ab Ahrensburg in den Stau gerieten und auch der Verkehrsbericht empfahl nicht über die Innenstadt von Hamburg auszuweichen. Zudem kamen etliche Baustellen, die mich nervöser werden ließen, da mir nun auch die Zeit im Nacken saß. Was soll's: ich rief im Hause Bruns an und sagte Bescheid,. Bis dahin hoffte ich auch noch wenigstens zum eigentlichen Ringtraining um 16 Uhr da zu sein. Hoffte ich!

Es war mittlerweile 16.45 Uhr, als ich dann endlich auf dem Grundstück ankam und wurde dort sehr herzlich und ohne Vorwürfe empfangen. Das Ringtraining lief im aufgebauten Zelt auf Hochtouren und ich war überrascht, so viele verschieden Nordische zu sehen. Zu den Samojeden waren noch Malamuten, Islandhunde, Huskys, Lundehunde, ein Lhasa Apso, ein Labradorwelpe und ein Tibet-Terrierwelpe da. Auch ein Rottweiler war zu Besuch und hörte perfekt auf französisch. Für das Ringtraining hatte Frau Bruns Katja Rauhut gewonnen und so wurde auch Anfängern das Ausstellen näher gebracht. Es wurde detailliert erklärt und gezeigt, worauf der Richter Wert legt und was der Aussteller zu beachten hat. Auch welches die richtig Vorführleine ist, wurde gezeigt. Wer keine hatte, wurde sofort versorgt. Genauso wurde auch erwähnt, wie die Bewerbungen erfolgen und was die Bewertungsnoten „V“, „SG“ und „G“ bedeuten. Es war ein schöner, sonniger Tag, aber vor großer Hitze wurden wir verschont. Vergessen waren vier Stunden Autofahrt – es war einfach nur schön.

Abgerundet wurde dieser schöne Tag mit einem gemütlichen Grillabend, mit kaltem Buffet und reichlich Getränken. Bei diesem netten Zusammensitzen konnte man dann Erfahrungen austauschen und vor allem Fragen stellen, die geduldig und ausführlich beantwortet wurden. Gekostet hat dieser Tag nichts und wer dennoch etwas dazu beisteuern wollte, konnte etwas spenden. Und so behaupte ich mal, dass es allen so gut gefallen hat wie mir, denn so kamen 205 Euro zusammen, die nun den „Nordischen in Not“ zu gute kommen. Ein besonderer Dank gilt Frau Bruns, die den Tag ausstattete und ermöglichte und somit den größten Teil zum Gelingen dieses Treffen beitrug. Sollte es so ein Treffen wiedergeben, würde ich eine Einladung sehr gerne wieder annehmen.
Ivonne




Hundespaziergang 2005

Lebensfreude bei Hund und Herrchen war angesagt, als die begeisterten Hundefreunde Barbara Bruns und Wolfgang Stamp die große Hundefamilie auf den Hof in Haue einluden.

Groß war nicht nur das "Hallo!" unter den Menschen, auch so mancher Hund fand hier Mama, Papa, Bruder oder Schwester wieder. Neben der Wiedersehensfreude - zum Glück ohne Regen und meist Sonnenschein - gab es erst einmal sehr nützliche Informationen: "Erste Hilfe bei Hunden" stand auf dem Vortragsprogramm. So wurde nicht nur die Frage beantwortet: "Wie nähere ich mich einem verletzten Tier?"

Nach dem Mittag ging es dann zum Spaziergang durch die Felder, bevor es Wissenswertes über die Hundeernährung zu hören gab. Später zeigte das Laßrönner Hunde-Team, was es zu bieten hat. Von der Körung junger Hunde über Agility zur Fellpflege gab es nicht nur Theorie, sondern auch reichlich Praxis. Wer gut aufpasste konnte die Quizfragen leicht beantworten und am Ende eines informativen und unterhaltsamen Tages sogar noch etwas gewinnen.